Welche Mobilteile kann ich am Telekom Speedport Router nutzen?

Mobilteile am Speedport Router der Telekom – welche passen? Die Umstellung von Analog- und ISDN-Anschlüssen auf aktuelle IP-Anschlüsse ist seit Ende 2019 nahezu abgeschlossen. Die Telekom stellte alle Anschlüsse auf die zeitgemäße Technik um. Dabei erhalten die Kunden meist den Telefonie-Router ‚Speedport W724V‘ oder seit 2017 den ‚Speedport Smart‘. Für den Privathaushalt ist der W724V / Speedport Smart das ideale Gerät, um Telefonie, Fax, Internet und ggf. IP-Fernsehen (Entertain) zu nutzen. Der Speedport bietet genügend Anschlussmöglichkeiten, um 4 LAN-Geräte und 2 analoge Telefone (oder Faxgeräte) kabelgebunden anzuschließen. Außerdem enthält der Router eine WLAN-Basis für den drahtlosen Internetzugang sowie eine integrierte DECT-Basis, an der bis zu 5 Mobilteile direkt angemeldet werden können. Doch welche Telefone lassen sich auf welche Weise am Speedport nutzen? An den beiden analogen Telefon-Ports können herkömmliche schnurgebundene oder schnurlose Telefone oder auch Faxgeräte mit sog. TAE-Stecker angeschlossen werden. Dazu eignen sich z.B. die seit Oktober 2016 erhältlichen Speedphone 11 (mit Basis), diese gibt es mit oder ohne integrierten Anrufbeantworter. Den beiden Telefondosen können je eine oder mehrere der am Anschluss verfügbaren Nummern zugewiesen werden. An den Analog-Geräten stehen die Standard-Telefonie-Funktionen zur Verfügung. Ruflisten, Wahlwiederholungslisten und das Telefonbuch stehen ausschließlich im jeweiligen Gerät (falls unterstützt, je nach Geräteausstattung) … Welche Mobilteile kann ich am Telekom Speedport Router nutzen? weiterlesen