Yeastar S-Serie IP-Telefonanlagen - VoIP und ISDN für beste Verbindungen

Die S-Serie IP-Telefonanlagen aus dem Hause Yeastar sind ideal für kleine und mittlere Unternehmen. Gerade jetzt, wo die Telekom viele ISDN-Anschüsse kündigt und in All-IP-Anschlüsse umwandelt, sind viele Unternehmen dazu gezwungen, ihre bisherige alte ISDN-Technik mit teuren IP-Gateways zu erweitern. Meist lohnt sich diese Investition aber nicht und übersteigt in vielen Fällen sogar den Preis einer neuen Telefonanlage.

Die IP-Systeme von Yeastar gibt es für bis zu 20, bis zu 50, bis zu 100 oder bis zu 500 Teilnehmer. Alle Systeme verfügen über komfortable Funktionen, wie Voicemail, Warteschelifen, Rufgruppen, Konferenzserver und viele professionelle Funktionen mehr. In allen Systemen können neben Analog- und ISDN-Schnittstellen auch GSM- und UMTS-Module eingesetzt werden, die ein großes Sparpotenzial bei den Verbindungskosten in die Mobilnetze bieten. Ausgehende Handy-Gespräche werden von der Anlage dann automatisch über das Mobilfunkmodul geroutet, in dem z.B. eine Karte mit Alle-Netze-Flatrate eingesetzt werden kann.

Ganz einfach können natürlich SIP-Trunks (IP-Anschlüsse mit höherer Leitungsanzahl) in die Systeme eingebunden werden. So stehen Ihnen z.B. mit einem SIP-Trunk von easybell 2, 10 oder 30 Leitungen, mit einem  SIP-Trunk von Peoplefone sogar unbegrenzt viele Leitungen (nur begrenzt durch die technischen Möglichkeiten je nach Größe der Anlage) zur Verfügung.

Der große Leistungsumfang bietet so praktische Funktionen, wie Voice-to-Mail und Fax-to-Mail. Einghende Sprachnachrichten und Faxe werden Ihnen einfach als Datei per eMail zugestellt. Diese können Sie z.B. auch bequem unterwegs am Smartphone abfragen.

Für Arztpraxen ist die umfangreiche Zeisteuerung ein wichtiges Feature. So kann die Anruf- und Ansagensteuerung mit mehreren Schaltpunkten gemäß den Sprechzeiten erfolgen, wobei natürlich auch Feiertage oder Urlaubszeiten berücksichtigt werden.

Eine weitere praktische Funktion ist der Parallelruf: auf dem Smartphone, welches im WLAN eingebucht ist, wird ein SIP-Client (z.B. Linkus, BRIA oder Zoiper) installiert. Die Rufnummer des Clients wird parallel zum Schreibtischtelefon eingerichtet. Wo auch immer Sie sich im Unternehmen aufhalten, sind Sie nun immer unter der bekannten Durchwahl erreichbar. Dies funktioniert natürlich auch, wenn das Smartphone z.B. per VPN von außerhalb mit dem Unternehmens-Netzwerk verbunden ist.

Aus dem Hause tiptel gibt es passend zu den Yeastar-Systemen verschiedene Htek-IP-Telefone. An den Anlagen können aber auch die Endgeräte von Snom, Yealink, Polycom und anderen Herstellern betrieben werden. Viele der Geräte werden per Autoprovisioning vollständig über die Anlagenoberfläche eingerichtet. Damit werden z.B. Zielwahl- und Funktionstasten oder das zentrale Telefonbuch der Anlage einfach aus einer Oberfläche verwaltet.

Wer es ganz bequem und komfortabel mag, nutzt die Computer-Telephony-Integration (CTI) und steuert sein Telefon einfach vom PC aus. Dies funktioniert unter Windows und Mac. Rufnummern können so ganz einfach aus Adressbüchern, Kundendatenbanken und CRM-Systemen gewählt werden. Dies macht die tägliche Kommunikation noch einfacher.

Bei vielen IP-Telefonsystemen auf dem Markt sind die meisten Komfort-Funktionen nur mit teuren Lizenzen verfügbar. Nicht so bei Yeastar - hier gibt es lediglich ein Hotelmodul als Zusatz-Lizenz. Alle anderen Funktionen (Warteschleifen, Voice-to-Mail, Fax-to-Mail, IVR usw.) sind bereits enthalten. Ein weiterer Pluspunkt ist der günstige Preis der Yeastar IP-Telefonsysteme. Bereits ab ca. 300 Euro erhalten Sie ein einfach zu bedienendes und professionelles Telefonsystem.

Auch wenn Yeastar hierzuande noch recht unbekannt ist: das Unternehmen ist bereits seit 2006 Experte auf dem Gebiet der IP-Telefontechnik, entwickelt und produziert innovative IP-Telefonanlagen, Gateways und Baugruppen in verschiedenen Größenordnungen, wobei die Kosteneffizienz immer eine große Rolle spielt. Der Vertrieb und Support in Deutschland erfolgt über den bekannten Telefonhersteller tiptel in Ratingen sowie über qualifizierte Partner, von denen Kutschenreuter Communication einer ist.

Sie sind selbst IT- oder Kommunikations-Installateur und möchten mehr zu den effizienten IP-Telefonsysteme wissen? Kutschenreuter Communication bietet gemeinsam mit dem tiptel Schulungen zur Einrichtung und Installation der Yeastar-Telefonsysteme an.

Gern beraten wir Sie ausführlich zu den vielen Möglichkeiten, die Ihnen die tägliche Kommunikation erheblich erleichtern. Sie können hier direkt eine Anfrage für Ihr neues Telefonsystem senden - Sie bekommen umgehend ein individuelles Angebot. Rufen Sie uns gern auch unter 030 - 21 45 85 45 an, wenn Sie mehr wissen möchten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.